Cover

Eines der wenigen Lichter, das in Lew Griffins düsterer Vergangenheit leuchtete, ist erloschen: Seine Freundin LaVerne ist tot, ihre Tochter Alouette spurlos verschwunden. Eigentlich will der ehemalige Privatdetektiv, der seine Tage zurückgezogen als Schriftsteller verbringt, die heiklen Verführungen der Straße hinter sich lassen – doch in diesem Fall sieht er sich gezwungen, der Sache auf den Grund gehen. Wieder taucht Lew hinab in die schwülen Nächte der pulsierenden Stadt, und er weiß, dass es kein Zurück gibt: Wenn er sich der Vergangenheit stellt, werden die Toten wieder sein Leben bestimmen.

James Sallis wurde 1944 geboren. 1992 erschien mit ›Stiller Zorn‹ der erste Roman der Lew-Griffin-Reihe, die ihn berühmt machte. 2011 wurde sein Roman ›Driver‹ mit Ryan Gosling in der Hauptrolle verfilmt. Für den Roman ›Der Killer stirbt‹ wurde er mit dem Hammett-Preis ausgezeichnet. Im DuMont Buchverlag erschien bislang ›Stiller Zorn‹ (DuMont Taschenbuch 2012).

James Sallis

NACHTFALTER

Roman

Aus dem Englischen
übersetzt von Georg Schmidt

TB-Dumont.eps

eBook 2014

DuMont Buchverlag, Köln

Alle Rechte vorbehalten

© 1993 by James Sallis

Die amerikanische Originalausgabe erschien 1993 unter dem Titel

›Moth‹ bei Carrol & Graf, New York

© 2000 für die deutsche Ausgabe: DuMont Buchverlag, Köln

Umschlag: Zero, München

Umschlagabbildung: © Getty Images/Sylvain Grandadam

Satz: Greiner & Reichel, Köln

ISBN eBook: 978-3-8321-8769-9

www.dumont-buchverlag.de

Chester Himes

zum Gedenken

Vater, die Nachtfalter

hocken draußen am Gesims der Erde.

James Wright